wissen.de
Total votes: 25
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Negligé, Negligee

leichte, bequeme Morgenkleidung für Frauen
frz.
négligé „Morgenrock, lässiges, bequemes Gewand“, zu
frz.
négliger „vernachlässigen, nicht beachten, sich nicht kümmern“, aus
lat.
negligere, Nebenform von
lat.
neglegere „nicht beachten, vernachlässigen“, aus
lat.
nec „nicht“ und
lat.
legere „aussuchen, wählen“
[Info]
Negligé
Von dem
frz.
Wort négligé, der Perfektform des Verbs négliger „vernachlässigen“, stammt das deutsche Wort Negligé „Damenmorgenrock, bequeme Morgenkleidung für Damen“. Das frz. Wort geht auf das
lat.
Verb negligere zurück, eine Nebenform von neglegere, das ebenfalls „vernachlässigen“, aber auch „nicht beachten“ bedeutete. Das Negligé, dieser hauchdünne Überwurf, den man über der Nachtwäsche trägt, war ursprünglich sprachgeschichtlich also ein als nachlässig empfundenes Kleidungsstück, das Damen vor der Morgentoilette und vor dem Anlegen aller offiziellen Kleidungsstücke trugen. Alte Hollywoodfilme zeigen im Negligé jedoch gern verführerische, leicht ätherische Wesen, die wenig mit Frauen gemein haben, die ihr Äußeres vernachlässigen.
Total votes: 25