Wahrig Herkunftswörterbuch

Negligé, Negligee

leichte, bequeme Morgenkleidung für Frauen
frz.
négligé „Morgenrock, lässiges, bequemes Gewand“, zu
frz.
négliger „vernachlässigen, nicht beachten, sich nicht kümmern“, aus
lat.
negligere, Nebenform von
lat.
neglegere „nicht beachten, vernachlässigen“, aus
lat.
nec „nicht“ und
lat.
legere „aussuchen, wählen“
[Info]
Negligé
Von dem
frz.
Wort négligé, der Perfektform des Verbs négliger „vernachlässigen“, stammt das deutsche Wort Negligé „Damenmorgenrock, bequeme Morgenkleidung für Damen“. Das frz. Wort geht auf das
lat.
Verb negligere zurück, eine Nebenform von neglegere, das ebenfalls „vernachlässigen“, aber auch „nicht beachten“ bedeutete. Das Negligé, dieser hauchdünne Überwurf, den man über der Nachtwäsche trägt, war ursprünglich sprachgeschichtlich also ein als nachlässig empfundenes Kleidungsstück, das Damen vor der Morgentoilette und vor dem Anlegen aller offiziellen Kleidungsstücke trugen. Alte Hollywoodfilme zeigen im Negligé jedoch gern verführerische, leicht ätherische Wesen, die wenig mit Frauen gemein haben, die ihr Äußeres vernachlässigen.
Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Anders, als man denkt

„Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.“ Diese Formulierung stammt von Wilhelm Busch, der damit die Erwartungen des 19. Jahrhunderts poetisch auf den Punkt gebracht hat. Damals wurde Wissenschaft zum Beruf, was für den Soziologen Max Weber bedeutete, dass die Welt berechenbar und damit entzaubert wurde. Dies geschah...

Kraft, Meer, Wellen
Wissenschaft

Die Kraft der Wellen

Rund 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Ingenieure wollen jetzt die Energie des Meeres nutzen, um auf schwimmenden Inseln elektrischen Strom zu erzeugen. von RAINER KURLEMANN Wer schon einmal in einem Boot oder am Strand gegen die Wellen gekämpft hat, der ahnt, wie viel Energie im Meer steckt. Tag für Tag...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon