Wahrig Herkunftswörterbuch

oktroyieren

1.
auferlegen, aufzwingen
2.
im 19. Jh.:
zwangsweise einführen, eigenmächtig erlassen (Gesetz), durchsetzen (Verfassung), sozusagen „gewaltsam verleihen“
aus
frz.
octroyer „verleihen, gewähren, bewilligen“, aus
lat.
auctorare „bestätigen, bekräftigen, verbindlich machen“, zu
lat.
auctor „Urheber, Veranlasser, Vollbringer“, zu
lat.
augere „wachsen lassen, gedeihen lassen, fördern“

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch