Wahrig Herkunftswörterbuch

sein

der Infinitiv des Verbs (
mhd., ahd.
sīn) sowie seine Präteritumformen war, waren und sein Part. Perf. gewesen entstammen ebenso wie das
nhd.
Substantiv Wesen dem
ahd.
Verb wesan „sein“; fast alle heutigen Präsensformen des Verbs leiten sich von der
idg.
Wurzel *es her (vgl. auch die entsprechenden Formen von
lat.
esse und
griech.
eīnai „sein“), nur die Präsensformen der 1. und 2. Person Singular Indikativ, bin und bist, haben einen anderen Ursprung, in ihre Entwicklung spielte die
idg.
Wurzel *bheu „wachsen, werden, sein“ mit hinein (vgl.
engl.
to be „sein“)
Supraleiter
Wissenschaft

Unidentifizierbare supraleitende Objekte

Einige überzogene Hypes und handfeste Skandale haben ein schlechtes Licht auf die Forschung mit Hochtemperatursupraleitern geworfen. Was läuft schief auf dem Gebiet? von DIRK EIDEMÜLLER In den letzten Monaten haben wiederholt Berichte die Runde gemacht, dass endlich Supraleiter in Reichweite kommen, die auch bei normalen...

xxScience_Photo_Library-13407452-HighRes.jpg
Wissenschaft

Im Ring der Zeit

Führt die fernste Zukunft zurück zum Urknall? von RÜDIGER VAAS Alles scheidet, Alles grüsst sich wieder; ewig bleibt sich treu der Ring des Seins. In jedem Nu beginnt das Sein; um jedes Hier rollt sich die Kugel Dort. Die Mitte ist überall. Krumm ist der Pfad der Ewigkeit“, verkündete Friedrich Nietzsche seine tiefe Überzeugung „...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon