Wahrig Fremdwörterlexikon

Ballotade

Bal|lo|ta|de
f.; , n; Hohe Schule
Sprungübung des Pferdes in der Hohen Schule, bei der die Vorderbeine angezogen u. alle vier Hufe nach hinten gerichtet werden
[zu frz. ballotter »hin u. her werfen, schaukeln«; zu ballotte »kleine Kugel«; Ballot2]

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch