wissen.de
Total votes: 48
LEXIKON

Emissinshandel

Emissionsrechtehandel
der Handel mit Rechten zum Ausstoß von Treibhausgasen (sogenannten Emissionszertifikaten) zwischen den Industrieländern, um die im Kyoto-Protokoll festgelegten Verpflichtungen zur Reduzierung ihrer Treibhausgasemissionen (Emissionsreduktionsverpflichtungen) erfüllen zu können. So kann ein Land, das weniger Treibhausgase ausstößt als vereinbart, diese „Einsparung“ einem anderen Land verkaufen, das zu viel Treibhausgas erzeugt. Das erste multinationale Emissionsrechtehandelssystem wurde 2005 zwischen den EU-Staaten eingeführt.
Total votes: 48