Lexikon

Bioinformtik

im Zusammenhang mit der Entschlüsselung des menschlichen Erbguts (Genomanalyse) entstandenes Fachgebiet der Informatik. Die Bioinformatik entwickelt die Computerprogramme, die zum Analysieren und Zusammensetzen von Genbruchstücken erforderlich sind. Gleichzeitig will sie das Wissen über die Prozesse der biologischen Informationsverarbeitung in den Genen nutzen, z. B. beim Erarbeiten neuer Speichertechniken.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache