wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Elktroosmse

[
-o:ɔ-
]
(Elektro-)Endosmose
die Erscheinung, dass in porösen Stoffen aufgesaugte Flüssigkeit im elektrischen Feld zu einer Elektrode hinwandert. Bei der Berührung zwischen Flüssigkeit und Substanzteilchen nimmt die eine Teilchenart Elektronen von der anderen auf, so dass sie elektrisch geladen wird (Berührungselektrizität); im elektrischen Feld wandern dann die Flüssigkeitsteilchen zu dem ihrer Ladung entgegengesetzten Pol. Anwendung: Trocknen von Torf, Kieselsäure, Tonerde, Abwässerreinigung.
Total votes: 0