Lexikon

Elementrmarkt

Begriff der Preistheorie, gewonnen durch gedankliche Zerlegung eines unvollkommenen Gesamtmarkts in eine Reihe von Teilmärkten, die jeweils die Eigenschaften eines vollkommenen Markts aufweisen (homogenes Gut, keine räumliche und zeitliche Differenzierung, vollständige Marktübersicht; einheitlicher Preis). Die Analyse des Geschehens auf dem Elementarmarkt kann nur Vorstufe für die Analyse der ökonomischen und gesellschaftlichen Probleme des Gesamtmarkts sein.
Sonnenmassen, Supernova
Wissenschaft

Superstars im Tarantel-Nebel

Riesensterne sind für die Entwicklung von Galaxien von großer Bedeutung, obwohl extrem kurzlebig und selten. Nun gelang es, sie hochwertig zu fotografieren.

Der Beitrag Superstars im Tarantel-Nebel erschien zuerst auf...

Glas, Hand, Wissenschaftler
Wissenschaft

Wandelbares Glas

Faltbare Handy-Displays, feine Isolierungen auf Mikrochips und Fenster, die sich per Knopfdruck abdunkeln lassen – all das lässt sich aus Glas herstellen. Raffinierte neue Fertigungsmethoden machen es möglich. von FRANK FRICK Ein Mann will sein Auto starten. In diesem Moment fliegt ein Golfball auf die Windschutzscheibe zu. Was...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon