wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Hausbesetzung

unbefugte Inbesitznahme von (meist leer stehenden) Häusern oder Räumen; vielfach nicht bloß Selbsthilfemaßnahme, sondern Mittel des politischen Protests. Hausbesetzung ist als Hausfriedensbruch strafbar (umstritten). Die von Amsterdam (Kraaker) ausgehende Hausbesetzungsbewegung und ihre Verbreitung in anderen europäischen Städten (Berlin, Bremen, Göttingen, Freiburg, Hamburg, Köln, Zürich, Basel, Bern u. a., Großbritannien: squatting) weist auf Missstände einer verfehlten Wohnungsbau- und Mietpolitik und den Verfall von Bausubstanz hin.
Total votes: 26