wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Höchstdruckphysik

ein Teilgebiet der Physik, in dem das verschiedenartige Verhalten der Materie bei hohen Drücken untersucht wird. Obwohl in der Höchstdruckphysik bisher nur Drücke bis zu einigen 100 000 bar erzeugt werden konnten, brachte sie schon wichtige Ergebnisse, vor allem über die Struktur der Materie (P. W. Bridgman). Für das Innere der Sterne hat man Drücke bis zu 1017 bar (Weiße Zwerge) errechnet, während im Inneren der Erde Drücke von etwa 3 · 106 bar herrschen. Bei diesen Drücken werden (vermutlich) die äußeren Elektronenbahnen (Elektronenhülle) der Atome bereits derart zusammengedrückt, dass eine Art „kondensierter Zustand“ der Atome entsteht.
Total votes: 0