wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Insulnpumpe

elektrisch betriebenes Infusionssystem zur kontinuierlichen, dosierten Insulingabe bei Patienten mit insulinpflichtigem Diabetes mellitus. Eine im Krankenhaus eingesetzte, stationäre Insulinpumpe besteht aus einem Sensor, der fortlaufend die Glucosekonzentration im Blut ermittelt, und einer Rechnereinheit, die die jeweils zu verabreichende Menge Insulin bestimmt, die dann über einen Katheter in eine Vene gepumpt wird. Eine kleine, vom Patienten am Körper zu tragende batteriebetriebene Insulinpumpe eignet sich für die alltägliche Diabetes-Therapie. Die benötigte Basalmenge an Insulin wird am Gerät vorprogrammiert und kontinuierlich über einen Katheter in den Körper abgegeben. Zu den Mahlzeiten kann die zusätzlich benötigte Insulinmenge (Bolus) per Knopfdruck abgerufen werden.
Total votes: 46