wissen.de
Total votes: 58
LEXIKON

Kradžić

Karadžić, Radovan
Radovan Karadžić
Radovan, serbischer Politiker; * 19. 6. 1945 Petnijca, Montenegro; Psychiater und Lyriker; wurde 1990 Mitgründer und Vorsitzender der nationalistisch orientierten Serbisch Demokratischen Partei (SDS) sowie 1992 Präsident der von Serben in Bosnien und Herzegowina ausgerufenen Serbischen Republik. Karadžić spielte eine führende Rolle in dem nach der Unabhängigkeitserklärung von Bosnien und Herzegowina 1992 ausgebrochenen Bürgerkrieg, in dem es zu schweren Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen vor allem der serbischen Milizen an der Zivilbevölkerung kam. 1995 wurde Karadžić vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag u. a. wegen Völkermord angeklagt. Außerdem wurde Haftbefehl gegen ihn erlassen. Auf internationalen Druck hin musste er daraufhin das Amt des Präsidenten der Serbischen Republik 1996 niederlegen. Einer Verhaftung konnte er in der Folgezeit mehrfach entgehen. 2001 entzog die SDS dem inzwischen untergetauchten Karadžić die Mitgliedschaft. Dieser hatte unter falschem Namen („Dr. Dabić) und mit verändertem Äußeren in einer Belgrader Arztpraxis gearbeitet. Erst im Juli 2008 wurde er von den serbischen Behörden verhaftet und an das UN-Kriegsverbrechertribunal ausgeliefert.
Total votes: 58