wissen.de
You voted 5. Total votes: 76
LEXIKON

Kohlenstoffkreislauf

der Wechsel zwischen organischer Bindung des Kohlenstoffs und seiner Freisetzung durch physikalische und chemische Prozesse. Der Vorrat an Kohlendioxid in der Atmosphäre und in den Gewässern ist zwar recht beträchtlich, doch würde sehr bald durch die Photosynthese eine völlige Bindung des gesamten Kohlenstoffs in organischen Substanzen erfolgt sein, wenn nicht gegenläufige Prozesse für eine Ergänzung des Vorrats an freiem Kohlenstoff sorgten. Solche Vorgänge sind: Atmung bei Menschen, Tieren und Pflanzen, Gärungen und Fäulnisvorgänge als Auswirkung der Lebenstätigkeit von Mikroorganismen, technische Verbrennungen von Brennstoffen. Die abbauenden Prozesse führen schließlich zu einer völligen Mineralisierung toter organischer Substanz und bewirken damit auch eine Freisetzung von Kohlendioxid.
You voted 5. Total votes: 76