wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Konflktkommissionen

Schiedskommissionen
in der DDR eine Form der gesellschaftlichen Gerichte; wurden in volkseigenen und anderen Betrieben, staatlichen Organen und gesellschaftlichen Organisationen aufgrund des Gesetzes über die gesellschaftlichen Gerichte vom 11. 6. 1968 von den Betriebsangehörigen gewählt. Sie waren zuständig für Streitigkeiten aus dem Arbeitsrechtsverhältnis und für geringfügige Rechtsverletzungen (Verfehlungen, Ordnungswidrigkeiten).
Total votes: 0