wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Lalibla

Klosterdorf an der Südwestflanke des Abuna Yosef in Äthiopien, 2600 m ü. M.; benannt nach Lalibela Gebre Masqual, 12051225 Kaiser der Zagwe-Dynastie. Auf seine Regierungszeit dürfte der Bau der elf Monolith-Kirchen zurückgehen, die nicht aus Stein erbaut, sondern aus dem rohen Fels (Tuffstein) herausgemeißelt wurden. Zu den reich ausgestatteten Felskirchen gehören die Erlöserkirche (Beta Medhane Alem), die Marienkirche (Beta Maryam) sowie die kreuzförmige Georgskirche (Beta Giyorgis); Weltkulturerbe seit 1978.
Total votes: 21