Lexikon

Marmba

[
die; Bantu, spanisch
]
ein Xylophon Afrikas
bei dem die Holzstäbe in einer Ebene oder Mulde auf einem Gestell in Längsrichtung zum Spieler liegen; fortgeschrittenere Marimbas haben für jeden Stab einen Flaschenkürbis als Resonanzkörper. Die Marimba wird mit Holzklöppeln geschlagen. Durch Sklaven kam sie nach Mittelamerika und wurde ein wichtiges Instrument der südamerikanischen Tanzmusik. Dort hat sie dann die Klaviaturanordnung der Stäbe übernommen. Die technisch verbesserte Marimba für Tanz-, Jazz- und Sinfonieorchester heißt Marimbaphon. Mit Metallstäben versehen, wurde die Marimba zum Vibraphon.
Rheuma, Medizin
Wissenschaft

Sieg über Rheuma in Reichweite

Hinter dem Begriff Rheuma stecken verschiedene Erkrankungen, von denen viele durch ein Fehlverhalten des körpereigenen Immunsystems ausgelöst werden. Sie lassen sich immer besser behandeln. von RAINER KURLEMANN Die klassische Rheumaerkrankung beginnt mit Schmerzen. Meistens bemerkt ein Patient die Entzündung zunächst durch...

Ganymed-Juno2021-Perijove34_(1).jpg
Wissenschaft

Die scheuen Giganten

Planeten ferner Sterne werden wahrscheinlich von riesigen Monden umkreist, die alle Trabanten im Sonnensystem weit in den Schatten stellen. von THORSTEN DAMBECK Entdeckungen sind das tägliche Geschäft der Astronomen. Größtenteils liegt das an immer leistungsfähigeren Instrumenten und ausgefeilteren Methoden, mit denen der Himmel...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon