Lexikon

Nụ̈rburgring

Automobilsport
Automobilsport
Nürburgring
Nürburgring: 1. Rennen
Nürburgring: 1. Rennen
Der Nürburgring in der Eifel, erste Startreihe beim ersten Sportwagenrennen: Nr. 1 ist Rudolf Caracciola, der spätere Sieger.
deutsche Rennstrecke für den Motorsport, an der Nürburg gelegen, 1927 fertig gestellt (mit „Nordschleife“ 22,835 km lang, die „Südschleife“ 7,747 km, die „Start- und Ziel-Schleife“ 2,292 km; die Strecke hatte insgesamt 89 Links- und 85 Rechtskurven und Steigungen zwischen 1027%). Der Nürburgring war bis 1977 u. a. regelmäßig Austragungsort für das Formel-1-Rennen Großer Preis von Deutschland (als Wertungslauf zur Automobilweltmeisterschaft), wurde dann nach schweren Unfällen aber für den Grand-Prix-Sport gesperrt. Nach einem ersten Umbau, der 1983 mit der Anlage umfangreicher Schutzeinrichtungen abgeschlossen wurde, finden seit 1984 wieder Rennen auf dem Nürburgring statt. Seit dem Umbau 2002 weist der neue Grand-Prix-Kurs
, inklusive des neuen Streckenbereiches „Mercedes-Arena“,
eine Länge von 5,149 km und 16 Kurven auf.
Betont, Faser
Wissenschaft

Autos im Kreislauf

Um Elektrofahrzeuge fit für die Stoffkreislaufwirtschaft zu machen, müssen Ingenieure umdenken. Es gilt, wenige und recycelte Materialien einzusetzen.

Der Beitrag Autos im Kreislauf erschien zuerst auf wissenschaft....

Venus-Illu.jpg
Wissenschaft

Lebenszeichen von der Venus?

Eine rätselhafte Entdeckung in der Atmosphäre unseres höllischen Nachbarplaneten. von RÜDIGER VAAS Die Idee, die der britische Atmosphärenforscher und Ökologe James Lovelock bereits in den 1960er-Jahren formuliert hat, klingt einfach: Wenn ein Molekül in einer Atmosphäre hauptsächlich von Organismen gebildet wird und die Beiträge...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon