wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Präldium

[
das; lateinisch, „Vorspiel“
]
französisch Prélude
zunächst die meist improvisierte Einleitung zum Choral; demgemäß wird auch das freie Fantasieren über ein gegebenes Thema präludieren genannt. Später wurde Präludium zum einleitenden Satz vor der Fuge (z. B. bei J. S. Bach) und Suite, schließlich zum selbständigen Tonstück (F. Chopin, C. Debussy, A. Skrjabin).
Total votes: 15