Lexikon

Promlle-Wert

gesetzlich festgelegter bzw. in der Rechtsprechung gültiger Blutalkohol-Grenzwert in Bezug auf die Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr. Zur Zeit (2008) wird von 1,1 an von den Gerichten grundsätzlich Fahruntüchtigkeit (absolute Fahruntüchtigkeit) angenommen, bei Blutalkoholwerten ab 0,3 liegt relative Fahruntüchtigkeit vor, d. h. es müssen im Einzelfall weitere Umstände hinzu kommen, um alkoholbedingte Fahruntüchtigkeit nachzuweisen. Ab 0,3 riskiert man bei Anzeichen von Fahrunsicherheit oder bei einem Unfall Geldstrafe und Führerscheinentzug, ebenso ab 0,5, auch wenn keine Anzeichen von Fahrunsicherheit vorliegen.
Frau, Balance, Yoga
Wissenschaft

Die Rolle der Faszien

Lange waren die zum Bindegewebe gehörenden Faszien in Deutschland nur in der Alternativmedizin ein Thema. Anders als im anglo-amerikanischen Raum, blieb die hiesige Schulmedizin distanziert. Doch das hat sich geändert – durch neue profunde Studien. von ROLF HEßBRÜGGE Für Medizinstudenten im Präparierkurs waren Faszien früher nur...

Winzig und wunderlich: Mit diesem Saphir-Kristall im Zentrum einer Halterung für ein Mikroskop hat ein Team um Matteo Fadel von der ETH Zürich rekordverdächtige Quantenschwingungen gemessen. Sie dauerten allerdings nur einige Hundertstel Sekunden. ©Bilder und Grafik: Matteo Fadel/ETH Zürich
Wissenschaft

Schrödingers Katze wächst

Quantentypische Überlagerungszustände lassen sich nachweisen – nun sogar im Mikrogramm-Bereich. Das ermöglicht neue Tests der Grundlagenphysik.

Der Beitrag Schrödingers Katze wächst erschien zuerst auf ...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon