wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Pumpspeicherwerk

ein Kraftwerk, in dem während der Nacht mit Hilfe von überschüssigem elektrischem Strom Wasser in ein hoch gelegenes Speicherbecken gepumpt wird. Bei Entnahmespitzen am Tag treibt das gespeicherte Wasser Turbinen an (Pumpenturbine). Größere Pumpspeicherwerke befinden sich u. a. bei Geesthacht, Happurg, Vianden (Eifel), Häusern und Herdecke (Koepchenwerk).
Total votes: 29