wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON

Reihenfertigung

eines der produktionswirtschaftlichen Fertigungssysteme, das durch das Fließprinzip gekennzeichnet ist. Das zu fertigende Objekt durchläuft örtlich fortschreitend verschiedene aufeinanderfolgende Arbeitsgänge an speziell dafür eingerichteten Arbeitsplätzen. Im Unterschied zur reinen Fließfertigung fehlt bei der Reihenfertigung die starre Verknüpfung der Arbeitsplätze, der Transport erfolgt schubweise durch nicht ortsgebundene Transportsysteme. Diese Form der Fertigung ist häufig in der Bekleidungs- und Möbelindustrie zu finden.
Total votes: 57