wissen.de
Total votes: 49
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Leib

Körper
mhd.
lip, lib,
ahd.
lib, lip(h); beruht auf
germ.
*leiba „Leben“, aus
germ.
*leib „leben“, auch in leben; erst in mittelhochdeutscher Zeit wandelte sich die Bedeutung zu „Körper“; auf die alte Bedeutung „Leben“ weisen noch Bildungen wie
Leibrente
„Rente auf Lebenszeit“ und
leibeigen
„mit dem Leben gehörig“ hin; auf die Bedeutung „Körper“ dagegen beziehen sich Zusammensetzungen wie
leibhaftig,
Leibesübung
und
beleibt
„dick“; die Diminutivform
Leibchen
„miederartiges Kleidungsstück“ wurde nach dem Körperteil benannt, den es verdeckt; gebildet nach dem gleichen Muster wie
frz.
corset „Korsett, Mieder“ zu
frz.
corps „Körper, Leib“
Total votes: 49