wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

RSI-Syndrom

„Mausarm“
Abkürzung für englisch Repetitive Strain Injury („Verletzung durch wiederkehrende Belastung“); Bezeichnung für belastungsbedingte schmerzhafte Beeinträchtigungen im Bereich von Schultern, Armen oder Händen. Die Ursache sind monotone, ständig wiederkehrende Bewegungen, wie sie bei manchen Arbeitsprozessen, etwa an Computerarbeitsplätzen, auftreten. Zur Vorbeugung ist eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung wichtig. Auch Sport scheint dem RSI-Syndrom vorzubeugen.
Total votes: 39