wissen.de
You voted 1. Total votes: 38
LEXIKON

Srra-de-Capivra-Nationalpark

brasilianischer Nationalpark nordöstlich von São Raimundo Nonato im Bundesstaat Piauí, Teil der gleichnamigen Gebirgskette, rund 1000 km2 groß, 1979 gegründet, 1991 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt; Schutzgebiet für seltene Tierarten (u. a. Affen, Gürteltiere, Papageien, Schlangen, Vögel und Wildkatzen). Daran angrenzend befinden sich die Ausgrabungsstätten von Piauí mit den ältesten Spuren menschlicher Besiedelung auf dem amerikanischen Kontinent.
You voted 1. Total votes: 38