wissen.de
You voted 3. Total votes: 49
LEXIKON

Unterwasserrugby

ursprünglich als Konditionstraining entwickelte Sportart, die ein gutes Tauchvermögen voraussetzt; Ziel ist es, einen Ball in den Korb der gegnerischen Mannschaft zu befördern, der am anderen Spielfeldende auf dem Beckenboden befestigt ist; gespielt wird in gemischten Mannschaften; die Spieldauer beträgt mindestens zweimal 10 Minuten, kann aber nach Absprache erhöht werden.
You voted 3. Total votes: 49