wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Wiechert-Gutenberg-Diskontinuitạ̈t

die nach den Geophysikern E. Wiechert und B. Gutenberg benannte Unstetigkeitsfläche (Sprungschicht) zwischen Erdmantel und Erdkern in 2900 km Tiefe, an der infolge des Übergangs der Mantelgesteine zum flüssigen Eisen des äußeren Kerns die Dichte von 5,6 auf 9,9 springt und die Geschwindigkeit der Erdbebenwellen (Longitudinalwellen) von 13,7 auf 8,0 km/s fällt.
Total votes: 0