wissen.de
Total votes: 23
GESUNDHEIT A-Z

Billroth-Operation

Verfahren zur operativen Magenteilresektion. Diese Operationstechnik wird vor allem bei medikamentös nicht zu beeinflussenden blutenden Magengeschwüren oder Magentumoren angewendet. Man unterscheidet zwei verschiedene Verfahren. Billroth 1: Entfernung der Antrum-Pylorus-Region und direkter Anschluss des Zwölffingerdarms an den Magenstumpf (End-zu-End-Verbindung). Billroth 2: Entfernung des Magenausgangs (Pylorus) und eines präpylorischen Magenanteils. Anschließend wird die Magenresektionsstelle blind verschlossen und eine Verbindung der Magenvorderwand mit einer Darmschlinge hergestellt (End-zu-Seit-Verbindung).
Total votes: 23