wissen.de
Total votes: 32
GESUNDHEIT A-Z

Bronchiektase

dauerhafte, irreversible Erweiterung der Bronchien. Bronchiektasen können angeboren sein oder im Rahmen von Entwicklungsstörungen oder Störungen der fetalen Differenzierung auftreten. Häufig sind Bronchiektasien aber durch chronische Bronchitis, Tuberkulose, Silikose, Lungenentzündungen oder durch gutartige Tumoren erworben. Typische Symptome sind Husten mit Auswurf, Bluthusten, häufige Atemwegsinfektionen und Abgeschlagenheit. Im Rahmen der Erkrankung können sich Trommelschlegelfinger entwickeln. Behandelt werden Bronchiektasien meist durch Antibiotika, Drainagen und Atemgymnastik. In schweren Fällen kann aber auch die Entfernung des betroffenen Lungenabschnitts notwendig sein.
Total votes: 32