Gesundheit A-Z

Funktionsdiagnostik, bioelektronische

Testung des Gesundheitszustandes oder der Organfunktionen eines Menschen in der alternativen Medizin. Die bioelektronische Funktionsdiagnostik basiert auf der Elektroakupunktur, verwendet jedoch deutlich weniger (etwa 58) Messpunkte am Körper. Dort werden Elektroden mit niederfrequentem Gleichstrom angebracht, um die sog. bioenergetische Regulation an bestimmten Körperstellen zu prüfen. Auch der Erfolg einer Behandlung wird auf diese Weise überprüft. Das Verfahren ist umstritten; Ergebnisse der Messung variieren mit der Hautfeuchtigkeit oder dem Druck der Elektroden auf die Haut.

Das könnte Sie auch interessieren