Gesundheit A-Z

Mumps-Meningoenzephalitis

Befall der Hirnhäute und des Gehirns als Komplikation einer Mumpsinfektion. Eine leichte Entzündungsreaktion im Liquor (Pleozytose) mit gering ausgeprägtem Meningismus tritt bei ca. 30% der Fälle auf und bleibt ohne Folgen. Eine schwere Enzephalitis kann zu einem Hirnödem, Krämpfen, bleibender Taubheit und als Spätkomplikation zu einem Hydrocephalus führen.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z