Gesundheit A-Z

Quecksilbervergiftung

Vergiftung durch Quecksilber, das als Zellgift wirkt und das Nervensystem, die Nieren und die Leber schädigen kann. Die akute Quecksilbervergiftung tritt meist nach Einatmen von Quecksilberdämpfen auf (z. B. Industrie) und geht mit Erbrechen, Durchfall, Darmnekrosen und einer Lungenentzündung einher. Eine chronische Quecksilbervergiftung führt zu Kopfschmerzen, Zahnausfall, Störungen der Sinnesorgane sowie psychischen Störungen.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender