Gesundheit A-Z

Totraum

Teile der Atemwege, die nicht am Gasaustausch beteiligt sind; man unterscheidet einen anatomischen und einen funktionellen Totraum. Der anatomische Totraum ist der Abschnitt vom Mund bis zu den kleinen Bronchien (Bronchiolen), in dem die Atemluft gereinigt, erwärmt und angefeuchtet wird, und der beim Gesunden dem funktionellen Totraum entspricht. Bei Erkrankungen der Atemorgane dehnt sich der funktionellen Totraum auf das Lungengewebe aus und betrifft Bereiche, die normalerweise am Gasaustausch teilnehmen (Alveolen). Ein krankhafter funktionellen Totraum findet sich z. B. bei Durchblutungsstörungen oder der Schädigung von für den Gasaustausch notwendigem Lungengewebe.
Atmosphäre
Wissenschaft

Die arbeitende Atmosphäre

Neue Simulationen versuchen die Prozesse in der Atmosphäre mithilfe thermodynamischer Konzepte auf einfache Weise zu bilanzieren. von DIRK EIDEMÜLLER Langsam, aber sicher wird es wärmer auf dem Planeten Erde. In den letzten Jahren hat sich nicht nur die globale Oberflächentemperatur klar messbar erhöht. Auch die...

sciencebusters_02.jpg
Wissenschaft

Warum vergessen wir auf dem Weg von einem Zimmer ins andere?

Herzlich willkommen in der März-Kolumne der Science Busters. Es ist die 40. Ausgabe unseres beliebten Periodikums und das muss natürlich gefeiert werden! Also, muss nicht, aber wir machen es. Ich hab schon alles hergerichtet und nur noch was vergessen. Das hole ich schnell aus der Küche. Was? Nein, Sie können ruhig schon beim...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon