wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

anempfunden

n|emp|fun|den
Adj.
, o. Steig.; nur als Attr. und mit „sein“
~e Gefühle
Gefühle, die man sich angeeignet hat oder einbildet, ohne sie selbst erlebt zu haben;
alles, was er schreibt, ist nur a.
nicht selbst erlebt
Total votes: 0