wissen.de
Total votes: 15
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

disponieren

dis|po|nie|ren
V.
3, hat disponiert
I.
mit
Präp.
obj.
über etwas d.
verfügen, etwas einteilen, verbrauchen können;
über Gelder, Arbeitskräfte d.
II.
o. Obj.
planen, im Voraus Mittel und Zeit berechnen;
ich brauche Vollmachten, sonst kann ich nicht d.
[< 
lat.
disponere
„in Ordnung aufstellen, zweckmäßig verteilen“, eigtl. „auseinanderstellen“, < 
dis
„auseinander“ und
ponere
„setzen, stellen, legen“]
Total votes: 15