wissen.de
Total votes: 17
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

entfahren

ent|fah|ren
V.
32, ist entfahren; mit Dat.
jmdm. e.
jmdm. unbedacht entschlüpfen, unkontrolliert von jmdm. ausgesprochen, ausgestoßen werden;
ein Schrei entfuhr ihr; kaum war ihm das Wort e., bereute er es schon
Total votes: 17