wissen.de
You voted 5. Total votes: 20
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Tasche

über
mhd.
tasche, tesche in ders. Bed. und
ahd.
tasca, zasca „Ranzen, Säckchen“ hinausgehend, liegt die Entstehungsgeschichte dieses Substantivs im Dunkeln; eine Deutung geht von
lat.
taxāre „abschätzen“ als Quelle aus, das sich zu
vulgärlat.
tasca „aufgetragenes Pensum“ (vgl.
engl.
task,
frz.
tàche „Aufgabe“) weiterentwickelt hat; die Bedeutung „auferlegte Tagesaufgabe des Tagelöhners“ soll zunächst auf den Tageslohn und davon ausgehend auf den Beutel, in dem er heimgetragen wurde, übertragen worden sein
You voted 5. Total votes: 20