wissen.de
Total votes: 16
GESUNDHEIT A-Z

Larynx

Kehlkopf
Stimmband
Stimmband
Der Kehlkopf verbindet den Rachen mit der Luftröhre. Die Stimmbänder erstrecken sich quer durch den Kehlkopf. Sie geraten beim Ausatmen in Bewegung und ermöglichen uns die Bildung von Lauten. Über den eigentlichen Stimmbändern liegen die aus faserigem Gewebe bestehenden Taschenfalten oder falschen Stimmbänder. Diese schließen sich während des Schluckaktes und verhindern das Eindringen von Nahrungspartikeln in die Luftröhre.
Phonation
Phonation
Winzige Muskeln zwischen Stell- und Ringknorpel bewegen zur Phonation die Stimmritze.
Larynx
Larynx
Die Grafik zeigt das Knorpelgerüst des Larynx (Kehlkopf) mit Bandapparat und Zungenbein.
oberster, mit Schleimhaut ausgekleideter Teil der Luftröhre, der den Stimmapparat enthält. Der Larynx ist aus gelenkig miteinander verbundenen Knorpeln aufgebaut. Die an den Knorpeln ansetzenden Muskeln und Bänder ermöglichen unterschiedliche Knorpelstellungen sowie eine abgestufte Spannung der Stimmbänder.
Total votes: 16