wissen.de
Total votes: 45
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

intermittierend

in|ter|mit|tie|rend
Adj.
, o. Steig.
zeitweilig aussetzend und wiederkehrend, mit Unterbrechungen;
~e Krankheit; ~e Quelle
Quelle, die zeitweilig kein Wasser führt
[< 
lat.
intermittere
„einige Zeit aussetzen, unterbrechen, eine Zeit vorbeigehen, verstreichen lassen“]
Total votes: 45