wissen.de
You voted 1. Total votes: 28
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Konstitutionenökonomik

Kon|sti|tu|ti|o|nen|öko|no|mik
f.
,
, nur Sg.
; Wirtsch.
Teilbereich der Ökonomik, der Regelsysteme auf ihre Wirksamkeit prüft und Richtlinienentwürfe zur Erstellung gesellschaftlicher Verfassungsregeln entwickelt
Die Buchstabenfolge
kon|st
kann in Fremdwörtern auch
kons|t
getrennt werden.
You voted 1. Total votes: 28