wissen.de
Total votes: 49
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

koram

ko|ram
vor aller Augen, öffentlich;
jmdn. k. nehmen
jmdn. zur Rede stellen, zurechtweisen
[< 
lat.
coram
„in Gegenwart aller, angesichts“, < 
con
(für
cum
) „zusammen, mit“ und
os,
Gen.
oris
„Gesicht“]
Total votes: 49