wissen.de
Total votes: 40
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Rumfordsuppe

Rum|ford|sup|pe, <auch> Rum|fordSup|pe
[rʌ̣mfəd]
f.
11
Suppe aus Knochenbrühe, Erbsen, Graupen, Kartoffelwürfeln, Fleisch und Speckwürfeln und Gewürzen
[nach dem
amerik.
Physiker und Politiker Benjamin Thompson Grafen
Rumford,
der in München ein Arbeitshaus gründete, in dem Bettler Arbeit und ein warmes Essen bekamen; er erfand dafür eine billige, nahrhafte und schmackhafte Suppe]
Total votes: 40