wissen.de
Total votes: 37
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

schwadronieren

schwa|dro|nie|ren, <auch> schwad|ro|nie|ren
V.
3, hat schwadroniert; o. Obj.
1.
urspr., veraltet
mit dem Säbel um sich schlagen
2.
veraltet
sich herumtreiben, sich tummeln
3.
übertr.
laut und unbekümmert reden, etwas laut und wortreich erzählen
[zu
Schwadron
„Schlachthaufe der Reiterei“]
Total votes: 37