Wahrig Herkunftswörterbuch

Kerl

die umgangssprachliche Bezeichnung für einen Mann wurde aus
nddt.
kerle „freier Mann nichtedler Herkunft“ übernommen und steht neben
mhd.
karl(e),
ahd.
karl und
altengl.
carl auch in der Bedeutung „Geliebter, Ehemann“; die verwandte Sippe um
altnord.
karl „alter Mann“ lässt darauf schließen, dass
idg.
*gerə „alt“ zugrunde liegt, das auch in
griech.
géron „Greis“ bezeugt ist; da diese Grundbedeutung aber kaum mit „freier Mann nichtedler Herkunft“ vereinbar ist, muss noch ein weiteres Wort mit eingeflossen sein
Kunststoffe
Wissenschaft

Die Chemie des Bioplastiks

Nach und nach erobern Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen den Markt. Dass es nicht schneller geht, hat Gründe.

Der Beitrag Die Chemie des Bioplastiks erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Jupiter, Planet
Wissenschaft

Helium-Regen und ausgefranster Kern

Das Innere der Riesenplaneten im Sonnensystem ist äußerst exotisch, wie Daten von Raumsonden und Laborexperimenten zeigen. von THOMAS BÜHRKE Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun sind die Riesen im äußeren Sonnensystem. Diese Gasplaneten besitzen 99,5 Prozent der Gesamtmasse aller Planeten. Im Inneren Jupiters fänden mehr als 1300...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon