wissen.de
Total votes: 25
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

suburbikarisch

sub|ur|bi|ka|risch
Adj.
, o. Steig.
zur Stadt (Rom) gehörig;
~e Bistümer
sieben kleine Bistümer in der Nähe Roms, deren Bischöfe zugleich Kardinäle sind
[< 
lat.
suburbicarius
„nahe bei der Stadt (Rom)“, < 
sub
„unmittelbar hinter, nahe bei“ und
urbicarius, urbicus
„zur Stadt (Rom) gehörig“, zu
urbs,
Gen.
urbis,
„Stadt, Hauptstadt“]
Total votes: 25