Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Synandrium

Syn|n|dri|um, <auch> Syn|nd|ri|rum
n.
, s
, dri|en
die zu einem einzigen Gebilde verwachsenen Staubblätter einer Blüte
[< 
griech.
syn
„zusammen“ und
aner,
Gen.
andros,
„Mann“]
Die Buchstabenfolgen
syn|a
bzw.
syn|ä
können in Fremdwörtern auch
sy|na
bzw.
sy|
getrennt werden.

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch