Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Tautomerie

Tau|to|me|rie
f.
Umlagerung von Wasserstoffatomen innerhalb der Moleküle organischer Verbindungen, wodurch in dem betreffenden Stoff ständig zwei isomere Molekülformen vorhanden sind
[< 
griech.
tauto = to auto
„dasselbe“ und
meros
„Teil“]

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache