wissen.de
Total votes: 71
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

ausfragen

ausforschen, Fragen stellen, zu ermitteln suchen, auskundschaften, aushorchen, auspressen, erfragen, befragen, nachfragen, nachforschen, nachspüren, verhören, sich erkundigen, recherchieren, Informationen beschaffen, Ermittlungen anstellen, sich informieren, interviewen, Erkundigungen einziehen, ausspionieren, wissen wollen, um Aufschluss bitten, sich unterrichten, abklopfen auf, einer Sache auf den Grund gehen/nachgehen; ugs.: ausquetschen, auf den Zahn fühlen, herumbohren, nachbohren, ein Loch in den Bauch fragen, löchern, auf den Busch klopfen, Würmer aus der Nase ziehen, ins Gebet nehmen, herausholen, herauslocken, herauskitzeln, herumstochern, nicht lockerlassen, nachhaken

ausfragen: Nachforschen und auf den Zahn fühlen

Die Synonyme für ausfragen zeigen, dass man mit unterschiedlicher Intensität und Absicht Fragen stellen kann. Neutral sind Ausdrücke wie befragen, wissen wollen oder Informationen beschaffen. Nachforschen und auskundschaften verweisen auf intensivere Erkundigungen.
Ausspionieren ist Ausfragen in feindlicher Absicht. Auspressen zeigt ebenso wie das umgangssprachliche ausquetschen Befragen mittels Druck an.
Polizeiliches Ausfragen nennt man verhören. Abklopfen (auf etwas) meint prüfendes Befragen. Die umgangssprachliche Redewendung ein Loch in den Bauch fragen impliziert nicht nur, dass viele Fragen gestellt werden, sondern auch, dass dem Befragten dies lästig ist. Das gilt auch für die Vokabeln löchern und nachbohren.
Die Redensart jemandem auf den Zahn fühlen verwendet einen Aspekt der medizinischen Diagnose umgangssprachlich für prüfendes Ausfragen. Die Redewendung kommt ursprünglich wohl aus dem Pferdehandel, weil der Zustand eines Pferdes gut an seinem Gebiss zu erkennen ist.
Jemandem Würmer aus der Nase ziehen heißt, ihm mühsam etwas zu entlocken. Dahinter steht der auf krankheitsdämonische Vorstellungen des Mittelalters zurückgehende Gedanke von inneren Würmern, die beseitigt werden müssen, um eine Heilung zu befördern.
Jemanden ins Gebet nehmen spielt auf die Beichte an, bei welcher der Beichtvater früher Gebete vorsprach. Auf den Busch klopfen kommt aus der Jägersprache: Die Treiber schlagen mit Stöcken auf Büsche und Stämme, um das Wild aufzuscheuchen. Jemanden in diesem Sinne auszufragen, bedeutet, das vorsichtig zu tun, also durch indirekte Fragen etwas zu erfahren versuchen.
Total votes: 71