Wahrig Herkunftswörterbuch

Flirt

1.
Liebelei
2.
Bekundung erotischer Attraktion mittels Verhalten, Gestik etc.
aus
engl.
to flirt „kokettieren, liebäugeln“, vielleicht aus
frz.
fleureter „schöntun“, zu
frz.
fleurette „Schmeichelei“, eigtl. „Blümchen“, zu
frz.
fleur „Blume“, aus
lat.
flos,
Gen.
floris,
„Blume, Blüte“

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel