wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Guglhupf

runder Rührkuchen, Napf, Königskuchen
aus
mhd.
gugel, gugele „Kapuze“, aus
mlat.
cuculla,
lat.
cucullus „Kapuze“, wegen der Form; der zweite Wortteil ist wahrscheinlich eine Verstümmelung von
hochdt.
Hefe aus
mhd.
hefe, hebe, hepfe „Hefe“, aus
ahd.
heffen, hepfan „heben“, weil der Teig „gehoben“ wird; das u kann durch scherzhafte, rein lautliche Anlehnung an
bair.
hupfen entstanden sein; nach anderer Deutung (Wehle) aus
mlat.
cuculla offa, einem in den Klosterküchen hergestellten Gebäck, offa: „Bissen, Klößchen“, also „Klößchen in Kapuzenform“
Total votes: 0