wissen.de
You voted 3. Total votes: 27
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

behagen

gefallen, angenehm sein
mhd.
behagen „behaglich“,
altsächs.
bihagon; das seit dem 13. Jh. gebräuchliche Wort geht auf
germ.
*hago „imponieren, gefallen“ zurück; wahrscheinlich folgte eine Ausbreitung des Wortes aus dem Niederdeutschen; die ältere Bedeutung „können, in der Lage sein“ zeigt sich in den verwandten Wörtern wie
altengl.
onhagian und
altind.
śaknóti „vermag, ist in der Lage“; warum sich die Bedeutung im Laufe der Jahre änderte, ist nicht geklärt
You voted 3. Total votes: 27